Anzeige

Das Käseblättchen 36. KW/2013

Liebe Käsefreunde!

Der Demeter-Mondscheinkäse wird in Europas größter Bio-Molkerei mit 190 MitarbeiterInnen und 600 Milch-Zulieferhöfen hergestellt. Manch einer/m wird es vielleicht ein wenig skurril erscheinen, wenn es im Beipackzettel heisst: „Der Käse wird an Licht-Blütentagen und Wärme-Fruchttagen gekäst. Nach unserem auf langjährigen Erfahrungswerten basierenden Käsungsprozess kommt der Andechser Mondscheinkäse in ein Bad aus Meersalz, das energetisiert wurde. Beim Reifungsprozess wird für den Kulturenansatz der Reifekulturen Wasser der Sankt Leonhard Aqua Luna Quellen verwendet. Die mystische Kraft des Mondes ist in der Aqua Luna Vollmondabfüllung eingefangen. Das Zusammenwirken dieser Besonderheiten machen den Demeter Mondscheinkäse zu einem unverwechselbaren Käseerlebnis“. Nun fragen sich die Nichteingeweihten vielleicht, was es denn mit den Licht-Blütentagen und den Wärme-Fruchttagen auf sich habe. Du möchte ich gerne auf den Mondkalender verweisen, der im Internet vielfältig abrufbar ist und vor allem günstige Aussaat- bzw. Pflanztermine für bestimmte Nutzpflanzen beinhaltet, indem er die magischen Kräfte des Mondkreislaufs einbezieht, die ja unstreitig eine große Wirkung bei Ebbe und Flut, im Wetter und bei unseren physischen und psychischen Reaktionen vor allem im Schlaf auslöst. Inwieweit das nun auch für's Fenster putzen („streifenfrei nur bei abnehmendem, niemals bei Vollmond") oder für den Friseurbesuch („mit dem Mondkalender 2013 kämen Sie auf den Tag genau planen, wann der beste Zeitpunkt für die neue Frisur gekommen ist“), möchte ich nicht bewerten, aber die biologisch-dynamische Anbauweise der Demeter-Bauern beinhaltet die biologisch-organische Vorgabe der EU-Richtlinie, hat aber zusätzlich den biodynamischen Aspekt, der mit der Einbeziehung des Mond-Zyklus zusammenhängt. Vergleichbar mit der Homöopathie werden, dem Boden durch sog. Präparate kaum messbare Substanzen beigefügt, die sich selber stabilisierende Reaktionen auslösen. Das ist sicherlich kein Humbug. Ob der Mondscheinkäse, das mondgerechte Frisieren oder Fenster putzen letztlich doch ein wenig grenzwertig sind, müssen Sie selber entscheiden.

Ihr Robert Jarowoy