Von 'Gerilatv', wurden Bilder von zwei Guerilla-Aktionen veröffentlicht.

Am 25. Februar um 10:00 Uhr und am 16. März um 8:30 Uhr, führten kurdische  Guerillakräfte, auf der Amed-Mardin-Schnellstrasse Sabotageaktionen gegen Militärfahrzeuge durch. Zwischen Sultan Sexmus und Akres Village richtete sich die Aktion  gegen ein Militärfahrzeug vom Typ Cobra. Die Anzahl der hier getöteten und verwundeten Soldaten konnten nicht geklärt werden. In der Nähe der Mazi-Region gegen ein Fahrzeug  vom Typ Ranger . Drei Soldaten starben und ein Soldat wurde als Ergebnis der Aktion verwundet. Diese Aktion wurde als Vergeltung auf die Operationen des türkischen Staates in der letzten Zeit durchgeführt.