Zwei Kinderbilder aus Syrien….und wie die Medien damit umgehen….

Zwei Kinderbilder aus Syrien

Zwei Bilder von verletzten, kriegstraumatisierten Kindern aus Aleppo, am gleichen Tag aufgenommen – das erste Bild nach einem vermutlichen Fassbombenangriff auf Ost-Aleppo, das zweite nach wahrscheinlichem Raketenangriff auf West-Aleppo. Das erste Bild wurde millionenfach über westliche Medienoutlets verbreitet und diente in der Kommentierung wesentlich zur Propagierung einer nun notwendigen „robusten“ militärischen Intervention von NATO-Streitkräften in den syrischen Bürgerkrieg. Das zweite Bild stammt von Helfern des Roten Halbmonds in Aleppo. Es wurde gar nicht verbreitet – es passt offensichtlich nicht in den gewünschten politischen Kontext – es eignet sich nicht für die „westliche“ Erzählung von Assad als alleinverantwortlichem Oberschurken für das Gemetzel in Syrien . Angry Arab, ein arabischer Blogger in den USA schreibt dazu:

„Some people love half of the children of Syria. Others love the other half of the children of Syria.  I am looking for someone who loves all the children of Syria.“

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Veröffentlicht am 21. Aug. 2016 von rantanplan102